Berlin : Thierse gegen Berlin-Kommission

„Vereinbaren statt diskutieren“

-

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse zweifelt am Sinn einer Hauptstadtkommission, wie sie vom Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit angeregt worden war. In einer solchen Kommission würden „MetaDiskussionen“ über die Rolle der Stadt geführt. Berlin bräuchte aber konkrete Vereinbarungen zum Beispiel über die Beteiligung des Bundes im kulturellen Bereich, sagte Thierse bei einer Veranstaltung der Berliner Landesgruppe der SPD-Bundestagsabgeordneten. Für ihn zähle im Moment mehr, die Politik für Berlin zu gewinnen: „Für die politische Klasse ist Berlin immer noch eine geduldete Hauptstadt, während es bei der Mehrheit der Bevölkerung eine akzeptierte Hauptstadt ist“, wird Thierse von der Nachrichtenagentur dpa zitiert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar