Berlin : TICKETING

-

Seit 1976 managt Renate Kressin das Ticketing von Hertha. Unterstützt wird sie am Spieltag von 30 bis 40 Mitarbeiterinnen. Bereits um zehn Uhr öffnen zwei Frühkassen. Zwei Stunden vor Anpfiff werden alle weiteren Kassen geöffnet. Je nach Vorverkauf werden an den Stadiontoren bis zu 12 000 Karten verkauft. Um Missbrauch zu vermeiden, müssen die Verkäufer Differenzen in der Kasse selbst begleichen. Den telefonischen Vorverkauf regelt die Firma Sportfive Tixx. Zudem gibt es rund 30 Vorverkaufsstellen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben