Ticketverkauf ab dem 18. August : Fußball-Länderspiel gegen Türkei

Das Telefon wird nicht mehr stillstehen, mit 250 000 Ticketnachfragen wird gerechnet. In zwei Wochen beginnt der Vorverkauf für das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und der Türkei in Berlin am 8. Oktober.

von

Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) jetzt bekannt. „Das Treffen mit unseren türkischen Freunden in Berlin wird sicher ein absolutes Highlight“, sagt DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach. Wie der Verband per Rundmail an seine Fanclubmitglieder mitteilte, dürften diese seit Mittwoch Tickets kaufen; ab 18. August, 10 Uhr, können dann alle anderen die Tickets für das Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft 2012 erwerben über die Internetseite des DFB. Die „Singing Area“ – altdeutsch: Fanblock – wird sich in der Ostkurve befinden, wo sonst auch die Anhänger von Hertha BSC stehen. Die Ticketpreise liegen laut DFB-Mail zwischen 25 und 100 Euro.

17 Mal haben beide Länder gegeneinander gespielt, das erste Mal im Juni 1951 vor 100 000 Zuschauern, ebenfalls im Olympiastadion – es war das erste Länderspiel in Berlin nach dem Krieg. Gejubelt wurde kaum für die Türkei, denn die meisten türkischen Arbeiter ließen sich erst ab 1960 in der Stadt nieder. Das dürfte sich diesmal ändern, auch wenn nur noch 74 200 Zuschauer ins größte deutsche Stadion passen. Schon bei Herthas Europapokalspielen gegen türkische Klubs wie Galatasaray Istanbul feuerten Zehntausende die Gäste an.

Zuletzt hatte es in Berlin ein Länderspiel zwischen Deutschland und der Türkei im Herbst 1983 gegeben: Aus Angst vor Krawallen kamen damals aber nur 40 000 Zuschauer (und 6000 Polizisten). Die Deutschen gewannen 5:1, Randale gab es nicht in der Stadt. Und ein paar versprengte Nazis im Stadion wurden einfach ausgepfiffen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

7 Kommentare

Neuester Kommentar