Tierheim : Eine Katze für 20 Euro

Tierfreunde, die einer Katze ein neues Heim bieten wollen, können im Berliner Tierheim noch bis zum 13. August von einer Senkung der Vermittlungsgebühren profitieren.

Berlin - Wegen Überfüllung nimmt das Heim statt 65 Euro nur 20 Euro pro Tier. Für Katzen bis zum Alter von sechs Monaten gelte allerdings die alte Gebühr. Hintergrund für die Aktion, die ursprünglich bis zum vergangenen Sonntag befristet sein sollte, ist die Überfüllung in den Häusern und Stationen des Tierheims.

Wegen der großen Nachfrage hat sich der Tierschutzverein nach Worten des Sprechers für eine Verlängerung entschlossen. Von 620 Katzen hätten bereits mehr als 130 Tiere in ein neues Zuhause vermittelt werden können.

Das Tierheim ist täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Derzeit werden neben den Katzen 254 Hunde, 262 Kleintiere, 54 Vögel und 29 Schildkröten betreut. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben