Berlin : Tierpark Friedrichsfelde: Betrunkener attackierte Stachelschweine

tob

Ein offenbar betrunkener Mann ist gestern Mittag im Tierpark Friedrichsfelde in Lichtenberg auf mehrere Stachelschweine losgegangen. Er war nach Polizeiangaben gegen 13.45 Uhr über eine Mauer in das Tiergehege gestiegen. Dort schlug der 41-Jährige mit einem Stock auf Stachelschweine ein. Er versuchte, eines der Tiere mit einem Feuerzeug anzuzünden. Einem anderen riss er zwei Stacheln aus.

Ein Pfleger bewegte den Betrunkenen schließlich dazu, dass Gehege zu verlassen. Der Täter aus Lichtenberg wurde der Polizei übergeben, die einen Bluttest anordnete. Nach Angaben des Tierparks erlitten die Stachelschweine keine sichtbaren Verletzungen. Die Tierparkleitung erteilte dem Mann ein Hausverbot und erstattete Anzeige wegen Tierquälerei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben