Berlin : Tierpark-Friedrichsfelde: Miniäffchen-Zwillinge im Tierpark geboren

Gleich zwei Miniäffchen auf einen Streich: Bei den Weißgesichts-Seidenaffen wurden Anfang des Jahres im Berliner Tierpark Friedrichsfelde Zwillinge geboren. Ein erwachsener Affe wiegt zwischen 260 und 340 Gramm, ein Neugeborenes etwa 30 Gramm, teilte der Tierpark in einer Presseerklärung mit.

Die Mutter "Patty" wurde 1991 in einem brasilianischen Zoo geboren. Nach einem längeren Aufenthalt im Zoo Magdeburg siedelte sie am 7. Juli 1999 in den Tierpark Berlin über. Als sie dort das gleichaltrige Männchen "Gremlin" traf, war es wohl Liebe auf den ersten Blick, denn inzwischen hat das Paar fünf Kinder. "Gremlin" kam 1994 ebenfalls aus dem Zoo Magdeburg und war der erste Weißgesichts-Seidenaffe in der über 45-jährigen Geschichte des Tierparks. Weißgesichts-Seidenäffchen leben in den Wäldern Südost-Brasiliens und ernähren sich von Früchten und Pflanzen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar