Berlin : Tipp zur Langen Nacht: Gaslaternenmuseum: montags geöffnet

Bi

Am Samstag ist wieder Lange Museumsnacht, und in der Redaktion werden schon die Tipps ausgetauscht. Davon sollen Sie als Leser auch was haben. Also wird bis zum Sonnabend jeden Tag ein Redakteur von seinem Lieblingsmuseum erzählen. Heute: Elisabeth Binder über das Gaslaternen-Museum.

Die Lange Nacht der Museen ist sehr vorbildlich, aber sie hat einen Vorreiter, mein Lieblingsmuseum. Das Gaslaternen-Museum in Tiergarten war seit seiner Gründung im Februar 1978 an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr geöffnet. Ein perfektes Museum für Nachtmenschen, denn abends wird es erst richtig gut. Wer sich in stickigen Museumsälen leicht unwohl fühlt, findet ein Frischluftparadies unter den hohen Bäumen des Tiergartens. Weil ich ein trotziger Mensch bin, habe ich früher immer montags Heißhunger auf Kultur bekommen. Dieses Museum bot zuverlässig Rettung. Ob am Dorfkandelaber aus Alt-Tegel, an der Nr. 65 aus Dublin, der Nr. 60 aus Den Haag oder auch dem Aufsatzmast Böhmen aus Hessenwinkel, hier lässt es sich wunderbar über das Licht in der Nacht reflektieren.

Fahren Sie zum S-Bahnhof Tiergarten und gehen Sie vom Berlin-Pavillon zur Schleusenbrücke durch das leuchtende Flaggschiff einer Rund-um-die-Uhr-Museums-Landschaft.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben