Tipps : Das Wochenende in der Stadt

Themen – Trends – Termine

Für Wohltätige. „Ein Deutsches Requiem“ von Johannes Brahms ist am Sonnabend in der Gedächtniskirche zu hören. Beim Rotary-Benefizkonzert um 18 Uhr spielt das Rotary-Orchester zum ersten Mal in Berlin – und zwar für die Erhaltung des Kirchturms und zur Unterstützung einer weltweiten Rotary-Aktion gegen Kinderlähmung. Begleitet wird das Orchester von Chören aus England, Schweden, dem Rheinland und Berlin. Schirmherr des Konzerts ist Bischof Wolfgang Huber. Kartenvorverkauf (24 Euro) in der Gedächtniskirche. dma

Für Schwindelfreie. Sich mal so richtig auf den Kopf stellen lassen kann man bei der 57. „Steglitzer Woche“ bei den Fahrgeschäften im Festpark am Teltowkanal (Bäkepark). Zum Beispiel im „Jet Force": Der schleudert Wagemutige einmal um die eigene Achse und ist 22 Meter hoch. Um 16 Uhr geht’s am Donnerstag mit einem Fassbieranstich los. „Grenzenlos Feiern“ ist das Motto des Rummels – bis zum 7. Juni. Jeden Tag gibt es im Festzelt ein Bühnenprogramm und sonnabends auch noch Feuerwerk. dma

Für Poeten. Mit Text, Stimme und Mikro: Am Freitag wird gedichtet – gleich bei zwei Poetry Slams ab 20 Uhr: „dicht.it“ heißt der Poesie-Wettbewerb im Laika, Emser Str. 131 in Neukölln. Eintritt 3 Euro. Etwas pompöser klingt der zweite: „The First International Kreuzkölln Slam“ im Wirrwarr, Dieffenbachstraße 36, Kreuzberg. Dort hat jeder Teilnehmer drei Minuten Zeit, einen selbst geschriebenen Text vorzutragen – ganz gleich in welcher Sprache. Anmeldung unter www.myspace.com/kacosonia. Eintritt 1 bis 6 Euro – ein Würfel entscheidet. dma

Für Friedenau-Fans. Ein Künstlerinnen-Quartett macht das neue Buch „Friedenau erzählt – 1914 bis 1933“ lebendig: am Sonntag ab 19 Uhr in der „Alten Bahnhofshalle“ am S-Bahnhof Friedenau. Das Buch ist ein Kaleidoskop aus Zeitungsartikeln, privaten Notizen, literarischen Schriften und Fotos über den Schöneberger Ortsteil. Zwei Schauspielerinnen lesen Texte, zwei Musikerinnen singen und spielen Chansons. Eintritt 10 Euro. Infos unter Tel. 77190992. cs

Für Frisch-Luft-Cineasten. Die Open-

Air-Kino-Saison ist eröffnet – ab heute: in der Hasenheide mit „Slumdog Millionär“ (21.30 Uhr) und im Volkspark Friedrichshain mit einem Konzert der Band WonderSka und dem Film „Louise Hires a Contract Killer“ (20.30 Uhr). Am Freitag ist dort die „1. Berliner Kurzfilmrolle 2009“ zu sehen (21.30 Uhr). Programm: www.freiluftkino-berlin.de, www.freiluftkino-hasenheide.de dma

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar