Tipps zum Kirchentag : Flashmobsegen, Gospel, Musical

Der Kirchentag bietet auch am Freitag wieder jede Menge originelle Programmpunkte. Hier eine kleine Auswahl.

Gospel-Gottesdienste gehören zum Kirchtag dazu, wie hier in der Kirche am Südstern. Foto: Kai-Uwe Heinrich
Gospel-Gottesdienste gehören zum Kirchtag dazu, wie hier in der Kirche am Südstern.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Nein, die Stadt wurde nicht von holländischen Fußballfans eingenommen – die orangefarbenen Schals gehören einfach zum Kirchentag 2017 wie die Thesen zu Luther. Und wer sich an dem knalligen Accessoire noch nicht sattgesehen hat, sollte heute um 18 Uhr auf der Kirchentagsbühne am Alexanderplatz vorbeischauen. Dort findet ein Flashmobsegen unter dem Motto „Der längste Kichentagsschal der Welt“ statt.

Es wird gegospelt

Oh, Lord! Alles andere als steif geht’s beim Gospel zu. Kein Wunder, dass die Kirchenmusik aus dem Süden der USA längst auch hier viele Anhänger hat. Beim „Vocal-Training“ um 11 Uhr in der Apostel-Paulus-Kirche in Schöneberg können Laien in wohlklingenden Jubel ausbrechen. Und um 19 Uhr kommen Sci-Fi-Fans beim multimedialen Musical „Christzilla – Gottes Klon“ in der Kirche Neu-Buckow zum Zug.

Wenn man jung ist, hat man’s nicht leicht. Da ist der Kirchentag gern mit einer Vielzahl von Angeboten behilflich – etwa bei „Du siehst mich? Einen (Kirchen-)Tag ohne Handy überleben“, heute um 11 und 17 Uhr im Tempodrom am Anhalter Bahnhof. Um 14 Uhr sollen auf dem Sportplatz nebenan mit Gottes Beistand sogar echte Mauern überwunden werden, nämlich bei den Parkour-Exerzitien. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben