Berlin : Tipps zum Wintersport

kög

Ärger für die einen, Freude für die anderen: Wenn Schnee die Stadt verhüllt, verwandelt sich selbst eine Metropole zwischen 30 und 115 Meter über Null in ein Wintersportparadies. Skilangläufer können etwa am Teufelssee oder an den Müggelbergen selbst Loipen legen. Alpinskifahrer und Snowboarder gleiten auf dem Teufelsberg über eine 400 Meter lange Piste mit 22 Prozent Gefälle - vorausgesetzt, sie haben den Berg per pedes erklommen. Der Skiverband Berlin kann Vorstandsmitglied Hubertus Müller zufolge dort keine Kurse mehr anbieten, weil die Berliner Forsten die Infrastruktur (Strom, Büro) eingeschränkt haben. Rodeln kann man etwa am Teufelsberg, am Hahneberg in Spandau, im Volkspark Prenzlauer Berg, auf der Rudower Höhe, am Insulaner und im Volkspark Friedrichshain.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben