TIPPS ZUM WOCHENENDE : TIPPS ZUM WOCHENENDE

Künstler, Liebende, Kapellsolisten und Pyrotechniker

Anziehend. Die Sommerkonzerte im Kloster Chorin sind stets gut besucht. Foto: dpa Foto: dpa/dpaweb
Anziehend. Die Sommerkonzerte im Kloster Chorin sind stets gut besucht. Foto: dpaFoto: dpa/dpaweb

Schnitzeljagd zur Kunst.

Wer die Welt der Kunststudenten kennenlernen will, hat dazu am Wochenende ausführlich Gelegenheit: Die Universität der Künste (UdK) öffnet ihre Türen von Freitag bis Sonntag und bietet Rundgänge an neun verschiedenen Standorten an. Zu begutachten sind die Arbeiten der Studenten – von Bildender Kunst bis zu Schauspiel und Tanz. Unter anderem gibt es auch eine Schnitzeljagd unter dem Motto „der Kunst auf der Spur“. Eintritt frei, (Programm unter www.udk-berlin.de). Auch die Kunsthochschule Weißensee, Bühringstraße 20, öffnet am Sonnabend und Sonntag jeweils von 12 bis 20 Uhr für Neugierige. Die Ausstellung der Diplom- und Meisterschüler Bildhauerei und Malerei ist allerdings in Wedding (Uferhallen, Uferstraße 8-11), Beginn: Freitag um 19 Uhr. Infos unter www.kh-berlin.de.

Liebe, Soul und Schokolade. Der „Schokoladen“ in Mitte steht schon seit längerem kurz vor der Schließung – und existiert immer noch. Am Wochenende wird trotzdem ein großes Hoffest an der Ackerstraße 169 gefeiert. Am Freitag und Sonnabend startet das Programm aus Konzerten, Theater und Party jeweils um 18 Uhr. Sonntag sind ab 16 Uhr Funk und Soul zu hören, der „Montagschor“ singt Klassik und abends treten Mitglieder der Lesebühne mit ihrem Programm „LSD – Liebe statt Drogen“ auf. Der Eintritt ist frei. Informationen und Programm unter www.schokoladen-mitte.de

Die Knef an der Glienicker Brücke. Zum kostenlosen Open-Air-Kino wird am Sonnabend um 21.30 Uhr auf die Schwanenallee auf der Potsdamer Seite der Glienicker Brücke eingeladen. Dann läuft der in den letzten Kriegsmonaten 1944/45 an diesem Ort gedrehte Ufa-Streifen „Unter den Brücken“ mit Hildegard Knef in einer ihrer ersten Rollen. Erzählt wird die Geschichte zweier Freunde, die sich in dieselbe Frau verliebt hatten. Infos unter www.filmjahr.potsdam.de

Mozart im Kloster. Beim Musiksommer im Kloster Chorin spielen am Sonnabend ab 15 Uhr die Dresdner Kapellsolisten Werke von Hertel, Haydn und Mozart, während am Sonntag zur gleichen Zeit die Nordwestdeutsche Philharmonie das 5. Klavierkonzert Beethovens präsentiert. Auskünfte: Tel. 033 34/65 73 10

Sinfonie des Feuers. Mit einem Spektakel farbiger Bilder und viel Musik wetteifern vier international erfahrene Teams am Freitag und Sonnabend (17 bis 1 Uhr) im Volkspark Potsdam um den Sieg bei der 10. Feuerwerkersinfonie. Vor dem ersten Knall am nächtlichen Himmel verkürzen Musiker, Komiker und Artisten auf dem ehemaligen Buga-Gelände die Wartezeit. Die Karten kosten für Erwachsene 9,50 Euro (Kinder 5 Euro). Informationen unter www.feuerwerkersinfonie.de

Das Runde muss ins Runde. Deutschlands beste Golfmannschaften der Damen und Herren ermitteln bis Sonntag täglich ab 7.15 Uhr auf den Plätzen des Sporting Clubs Berlin im Resort A-Rosa in Bad Saarow ihren deutschen Meister. Bei freiem Eintritt sind jeweils acht Teams zu beobachten. Mehrere Nationalspieler sind dabei, darunter auch Einzel-Europameisterin Sophia Popov. Informationen unter www.golf.de und www.a-rosa.de

Blühende Teiche. Im Schaugarten Schwante blühen zurzeit 40 Sorten Seerosen. Auch der Lotos zeigt sich auf rund 3000 Quadratmeter Wasserfläche in ganzer Pracht. Geöffnet ist am Wochenende ab 11 Uhr. Eintritt drei Euro. Infos: www.veltenpc.de/schaugarten dma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar