TIPPS ZUM WOCHENENDE : TIPPS ZUM WOCHENENDE

Schnelle Segler, kräftige Pferde und zünftige Wanderer.

IN BERLIN



Piraten am Feuer.

Tarantella-Tanz, Musik aus den Sümpfen von Louisiana und ein Feuerwerk über dem See bietet am Sonnabend das Sonnenwendfest im Britzer Garten (18 bis 23 Uhr). Auf mehreren Bühnen und Plätzen gibt es ein Programm, etwa von den „Pirates of Percussion“, die an der großen Spiel- und Liegewiese trommeln – auch wenn als Höhepunkt des Abends ein Sonnenwendfeuer entzündet wird. Eintritt 5 Euro.

Jollen, Paddel, Polo. 45 Teams in der Bootsklasse Unijolle treten am Sonnabend und Sonntag auf dem Zeuthener See gegeneinander an – beim 6. Berliner Tagesspiegel-Hochschulcup. Jeweils um 10 Uhr starten Wettkämpfe und Begleitprogramm im Wassersportzentrum der HU, Alt-Schmöckwitz 8. Besucher können nicht nur vom Ufer aus den Seglern zusehen, sondern auch ihren Gleichgewichtssinn beim „Stand up paddeling“ ausprobieren – dabei paddelt man im Stehen auf einem Surfbrett – oder die Sportart Kanupolo austesten. – Außerdem gibt es stündlich Motorbootausfahrten zur Regattabeobachtung, am Sonnabend wird ab 19 Uhr eine Beachparty gefeiert. Der Eintritt ist frei. www.zeh.hu-berlin.de.

Schnappschüsse. An 45 Orten im Bergmann-Kiez in Kreuzberg sind noch bis zum 30. Juni Fotoausstellungen zu sehen – beim „The Browse Fotofestival Berlin 2012“. Das Festivalbüro und die Zentralausstellung „Local Edition“ findet man auf der Empore der Marheineke-Markthalle (Mo–Fr 8–20, Sa 8–18 Uhr ), weitere 35 Ausstellungen findet man noch bis diesen Sonnabend rund um die Friedrichstraße 21 am Checkpoint Charlie. Infos unter www.browse-fotofestival.de.

Tauchen wie die Hummer. Zum ersten deutschlandweiten Tauchertag wird am Sonntag im Kombibad Spandau-Süd, Gatower Straße 19, ab 14 Uhr ein Sommerfest gefeiert. Gegen 17 Uhr spielt die Band „Fritz“ auf der Liegewiese, die Besucher können Aquafitness machen und der Tauchclub „Lobster“ lädt zum Schnuppertauchen. Eintritt 4 Euro, Infos unter www.berlinerbaederbetriebe.de.

IN BRANDENBURG

Wein und Marmeladen. Auf dem Weinberg unterhalb des Belvederes auf dem Klausberg im Park Sanssouci wird am Sonntag von 13 bis 17 Uhr das erste Winzerfest gefeiert. Es gibt Führungen durch die mitten in der Sanierung steckende Anlage, kulinarische Angebote von Marmelade bis Kräuter, Weine aus ganz Deutschland. Ab 16 Uhr folgt die Versteigerung der ersten 40 Flaschen mit Wein aus Sanssouci (ab 10 Euro). Der Zugang erfolgt von der Maulbeerallee in Höhe des Drachenhauses (Bus 695 vom Hauptbahnhof). Der Eintritt kostet 7 Euro, Kinder und Jugendliche frei. Alle Infos unter Tel. 0331 / 96 94 200, www.spsg.de.

Titanen und Postkutschen. Mehr als 150 Kaltblüter bestreiten das Pferdespektakel „Titanen der Rennbahn“ am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 und 18 Uhr in Brück, unweit der gleichnamigen Autobahnausfahrt der A 9. Höhepunkt ist der Auftritt von 31 historischen Postkutschen aus ganz Europa. Außerdem erleben die Besucher Hindernisfahrten, einen Wettkampf um das stärkste Kaltblut und spektakuläre Reitereien mit und ohne Sattel. Weiteres unter Tel. 0338 44 / 74 87 87, www.titanenderrennbahn.de.

Schauen und Fragen. Zum Tag der Architektur werden am Sonntag ab 10 Uhr in ganz Brandenburg 46 Gebäude und Anlagen vorgestellt, die in den vorigen drei Jahren gebaut oder umgebaut wurden. Motto: „Architekten schaffen Räume“. In den meisten Fällen geben Architekten, Bauherren oder Eigentümer Auskünfte. Infos unter www.ak-brandenburg.de.

Wandern und Schauen. Der Festumzug tausender Teilnehmer durch Bad Belzig ist am Sonntag ab 14 Uhr der Höhepunkt des 112. Deutschen Wandertages im Fläming. Täglich gibt es auf dem Marktplatz ein Kulturprogramm mit Musik, Tanz und Brauchtumsschau. An Ständen stellen sich Wanderregionen zwischen dem Allgäu und Zypern vor. Besucher können sich hier spontan für eine Wanderung entscheiden. Alle Infos unter Telefon 033841/94139 und www.deutscher-wandertag-2012.de dma/Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben