Berlin : Tochter setzte Wohnung ihres Vaters in Brand

-

Schöneberg - Eine 35-jährige Frau hat in der Nacht zu Mittwoch die Wohnung ihres 70-jährigen Vaters im zweiten Stock eines Mietshauses angesteckt und dadurch ihn selbst sowie seine zwei Untermieter in Lebensgefahr gebracht. Der Rentner und ein 40-jähriger Mitbewohner wurden von Feuerwehrleuten im dichten Qualm in Sicherheit gebracht, der zweite, 50-jährige Untermieter rettete sich durch einen Sprung in ein Luftkissen der Feuerwehr. Er und der Wohnungsinhaber liegen nun mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus.

Spezialisten der Polizei erkannten am Brandort schnell, dass dort Feuer gelegt worden war. Die 35-Jährige geriet in Verdacht und wurde festgenommen, sie soll einem Haftrichter vorgeführt werden. Sie gab die Tat und weitere Brandstiftung zu. Ihr Motiv ist unklar.cs/tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben