Berlin : TOD IM BUS

Ein Fall vom Dezember 2005 hat viele Parallelen mit der Tat vom Badesee. Der damals 18-jährige Oliver B. hatte in einem BVG-Bus einen ihm unbekannten Gleichaltrigen mit einem Küchenmesser erstochen. Zuvor hatte Jan R. in dem Bus darum gebeten, dass B. und seine beiden Freunde aufhören sollen, seine Freundin zu belästigen. Da holte B. das Messer mit 20 Zentimeter langer Klinge aus dem Rucksack und stach zu. Zwei Tage später wurde er festgenommen. Im Juni 2006 wurde Oliver B. wegen Totschlags zu einer Jugendstrafe von sechs Jahren verurteilt. B. habe seinem Opfer „aus nichtigem Anlass mit großer Wucht gezielt in die Brust gestochen“, urteilten die Richter. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar