Berlin : Tod im S-Bahnhof: Blinde Frau stürzt auf die Gleise

-

Ein tragischer Unfall hat sich gestern Abend gegen 18 Uhr 15 auf dem SBahnhof Schönhauser Allee ereignet. Eine blinde Frau trat an der Bahnsteigkante offenbar aus Versehen fehl und stürzte vor einen einfahrenden Zug. Die 44-jährige Treptowerin wurde von der S-Bahn erfasst und konnte von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden. Der Blindenhund, mit dem sie unterwegs war, verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde zu einem Tiernotarzt gebracht. Andere Fahrgäste, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem S-Bahnhof Schönhauser Allee befanden, konnten wegen der Schnelligkeit des Geschehens nicht mehr helfend eingreifen. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die S-Bahnstrecke blieb am gestrigen Abend für mehrere Stunden gesperrt. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar