Berlin : Tod in den Flammen

-

Bei einem Wohnungsbrand an der Mollstraße in Mitte ist in der Nacht zu Donnerstag ein Mann ums Leben gekommen. Der Tote konnte noch nicht eindeutig identifiziert werden. Vermutlich handelt es sich um den 50jährigen Wohnungsmieter Axel H. Auch die Brandursache war gestern noch unklar. Alle 34 Mieter des zehngeschossigen Hauses mussten während des Feuerwehreinsatzes ihre Wohnungen verlassen, konnten danach aber zurückkehren. Die Feuerwehr brachte vier Hausbewohner, darunter zwei Kinder, mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Dort stellten Ärzte bei der Behandlung einer Vierjährigen fest, dass sie die Windpocken hatte. Ein Anwohner hatte gegen 1.25 Uhr bemerkt, dass aus der Erdgeschosswohnung Flammen schlugen, die sich bereits bis auf den Balkon ausgebreitet hatten. Der Nachbar rief die Feuerwehr. In der Wohnung fanden die Löschmannschaften die Leiche. weso/Foto: Schröder

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben