Tötung von Elias und Mohamed : Psychologe erstellt Gutachten von Silvio S.

Knapp einen Monat nach Bekanntwerden des Todes der beiden Kinder Elias und Mohamed hat die Potsdamer Staatsanwaltschaft ein Gutachten über den mutmaßlichen Mörder Silvio S. in Auftrag gegeben.

Stefan Engelbrecht
Das Grundstück in einer Kleingartenkolonie in Luckenwalde (Brandenburg), auf dem die Leiche des ermordeten Elias entdeckt wurde.
Das Grundstück in einer Kleingartenkolonie in Luckenwalde (Brandenburg), auf dem die Leiche des ermordeten Elias entdeckt wurde.Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Die Potsdamer Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten über den mutmaßlichen Mörder Silvio S. in Auftrag gegeben. Geklärt werden soll durch einen Psychologen, ob der 32-Jährige schuldfähig oder möglicherweise unzurechnungsfähig ist. Davon hänge wiederum ab, wie die Taten weiter juristisch bewertet würden, sagte Behördensprecher Christoph Lange am Montag.

Wann das Ergebnis des gerichtspsychologischen Gutachtens vorliegt, konnte Lange nicht sagen. Bei einer Schuldunfähigkeit könnte S. statt einer Gefängnisstrafe in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen werden.

Kaum Einzelheiten bekannt

Immer noch sind kaum Einzelheiten dazu bekannt, was mit Elias geschehen ist, der am 8. Juli im Potsdamer Stadtteil am Schlaatz spurlos verschwand. Auch am Montag wollte Lange keine Einzelheiten dazu nennen. Anfang November hatte Silvio S. eingeräumt, neben dem vierjährigen Mohamed aus Berlin auch Elias entführt und getötet zu haben. Der Fall hatte weit über Potsdam hinaus Bestürzung ausgelöst. Wann nun mit einer Anklageschrift zu rechnen ist, konnte Lange nicht sagen.

Silvio S. sitzt in Untersuchungshaft in Brandenburg (Havel). Dort ist er in einer besonders überwachten Einzelzelle untergebracht, um Selbstmordgefahr auszuschließen und Angriffe von Mithäftlingen zu verhindern.

 

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben