Berlin : Top-Chefs kochen für Kinderherzen – Freikarten zu gewinnen

Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

Etwa 7000 Kinder werden in Deutschland jedes Jahr mit einem Herzfehler geboren. Sie brauchen spezielle Kinderherzzentren, die im Rahmen des normalen Gesundheitsbetriebs kaum finanzierbar sind – ein großes medizinisches Problem, aber auch der ideale Ansatz für private Großzügigkeit. Deshalb gibt es die „Stiftung Kinderherz“, die nun zum ersten Mal auch in Berlin auf ihre Arbeit aufmerksam macht und dabei von namhaften Köchen unterstützt wird.

„Sternschnuppern“ heißt die Veranstaltung, die am Montag, dem 23.Januar, im Grand Hotel Esplanade stattfindet. Ziel ist es, mit den Erlösen ein Projekt am Kinderherzzentrum in Berlin zu fördern. Der Berliner Chirurg Felix Berger erläuterte vor der Presse, dass es dabei beispielsweise um die Entwicklung neuer Schrittmacherkonzepte für Kinderherzen gehe, die mit den üblichen Geräten nicht richtig versorgt werden können.

Die Köchevereinigung „ChefHeads“ hat das kulinarische Begleitprogramm in Szene gesetzt: Zwölf Sterneköche, angeführt von Dieter Müller, Christian Lohse und Hans Horberth, werden an diesem Abend kleine Gerichte aus ihrem Repertoire kochen. Aus Berlin sind ferner Matthias Diether, Thomas Kammeier, Marco Müller und Sebastian Frank dabei, verstärkt durch ihre Kollegen Herbert Brockel, Joachim Kaiser, Heiz Wehmann und Christopher Wilbrand sowie die Konditoren Georg Maushagen und Martina Kömpel. Hans-Peter Wodarz schickt zur Abrundung Künstler seines „Palazzo“ auf die Bühne.

Die Teilnahme kostet pro Person 195 Euro, allerdings mit einer Ausnahme: Vier Tagesspiegel-Leser dürfen gratis dabei sein (werden aber natürlich auch als zusätzliche Spender gern gesehen). Der Veranstalter hat uns zweimal zwei Freikarten zur Verfügung gestellt, die wir per E-Mail verlosen: Bitte schicken Sie eine Mail mit Namen, Telefonnummer und dem Stichwort „Sternschnuppern“ bis Mittwoch, 11. Januar, 18 Uhr an verlosung@tagesspiegel.de. Wir werden die Gewinner umgehend benachrichtigen. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben