Berlin : Tote aus Humboldthain identifiziert: Getötete Schülerin sexuell misshandelt

weso

Das Mordopfer, das Sonnabend gegen 9.30 Uhr im Strauchwerk des Humboldthains in Wedding gefunden wurde, ist inzwischen identifiziert. Es handelt sich um die 14-jährige Schülerin Nina Aul. Das Mädchen wurde vom Täter schwer sexuell misshandelt und erstochen. Tatzeit ist vermutlich die Nacht von Freitag zu Sonnabend. Das Mädchen war nach den Erkenntnissen der Mordkommission auf dem Weg nach Hause, als sie ihrem Mörder in die Hände fiel. Bisher konnte nicht ermittelt werden, an welcher Stelle die Jugendliche den Park betrat und ob sie allein war oder bereits von ihrem Mörders begleitet wurde.

Die Mordkommission sucht noch Zeugen, die die 1992 mit ihrer Mutter aus Russland nach Deutschland übergesiedelte Nina Aul kennen, etwas über deren Bekannten- und Freundeskreis wissen und vor allem sagen können, wo sich das Mädchen zwischen Donnerstagabend und Sonnabendmorgen aufgehalten hat. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 699 32 741 entgegen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben