Berlin : Totes Baby: Mutter wird per DNA-Test gesucht

Potsdam - Fast ein Jahr ist es her, dass in Potsdam eine Babyleiche gefunden wurde. Von der Mutter der Kindes fehlt jede Spur. Jetzt versucht die Polizei sie per Speichelprobe und DNA-Test zu finden. Nachdem der Fall Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ war, gingen zahlreiche Hinweise ein, „die aber bisher nicht den entscheidenden Durchbruch brachten“, wurde mitgeteilt. Deshalb setzen die Ermittler auf den freiwilligen Speicheltest bei Frauen aus der Umgebung. Bislang gab es keine Übereinstimmung mit den Spuren von einem blutverschmierten Handtuch vom Fundort. Zudem hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 10 000 Euro für Hinweise ausgesetzt. Die Leiche des Mädchens war einen Tag vor Heiligabend 2011 auf einem Garagengelände in Potsdam gefunden worden. Die Obduktion ergab, dass das Baby in der Nacht zum 23. Dezember geboren wurde, sogar lebensfähig war, aber nach der Geburt getötet und der Leichnam später abgelegt wurde. Es gab Spuren von Gewalt, die zum Tod geführt haben könnten. Der Fall hatte in der Weihnachtszeit tiefe Bestürzung in Potsdam ausgelöst.axf

0 Kommentare

Neuester Kommentar