Berlin : Totes Baby obduziert

Im Wald gefundenes Mädchen gesund geboren Polizei hofft jetzt auf Hinweise zum Rucksack

Das Baby, das am Sonntag in einem Waldstück in Köpenick tot aufgefunden wurde, war gesund zur Welt gekommen, wie die Obduktion des Leichnams ergab. „Es hat noch gelebt und wurde anschließend durch Fremdverschulden getötet“, sagte ein Ermittler der Mordkommission gestern. Wie lange das Baby, ein Mädchen, schon auf der Welt war und wie es getötet wurde, dazu machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben. Am Leichnam wurden noch Teile der Nabelschnur entdeckt. Von der Mutter fehlt weiterhin jede Spur. Die Hintergründe der Tat seien unklar, hieß es. „Wir ermitteln in alle Richtungen.“ Dabei sei nicht zwangsläufig davon auszugehen, dass es die Mutter gewesen ist, die den Säugling getötet hat.

Wie berichtet, hatten Spaziergänger gegen 11.30 Uhr etwa 20 Meter abseits einer Straße, die zum Ausflugsziel Müggelturm führt, einen Haufen Müll entdeckt. Da solche Müllansammlungen in diesem Gebiet eher ungewöhnlich sind, schauten die Fußgänger genauer hin. Dabei sahen sie inmitten des Mülls einen schwarzen Rucksack. Sie öffneten ihn und machten die entsetzliche Entdeckung: Darin lag die Leiche des Neugeborenen. Die Spaziergänger alarmierten sofort per Handy die Polizei, die den Fundort rund um den Müggelheimer Damm absperrte.

Die Ermittler konzentrieren sich nun vor allem auf den Rucksack, in dem die Babyleiche sich befand. Er ist schwarz, aus Kunstfaser und trägt die Aufschrift „Paradox". Die Kriminaltechniker sind seit Sonntag dabei, den Rucksack auf DNA-Spuren, Fingerabdrücke und sonstige Merkmale zu untersuchen.

Für die weiteren Ermittlungen hofft die Polizei auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann sagen, wo ein solcher Rucksack fehlt? Wer kennt Frauen, die bis vor kurzem schwanger waren und jetzt ohne Baby sind? Wer hat in der Nähe des Müggelturms in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagmittag etwas Verdächtiges bemerkt? Wer kann sonstige Hinweise zur Tat geben? Hinweise nimmt die 2. Mordkommission unter der Rufnummer 4664 911 202 oder 4664 911 208 (Anrufbeantworter) sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar