Berlin : Touren in die Unterwelt unter dem Alex

-

Viele Neugierige wollten schon am Alexanderplatz in die Tiefe steigen, doch bisher scheiterten alle Versuche am „Nein“ des Bezirks Mitte. Nun sind die Sicherheitsfragen im Weltkriegsbunker unter dem Platz geklärt, und der Verein „Berliner Unterwelten“ bietet ab heute bis Ende März 2005 jeweils sonntags Führungen an. Stündlich von 11 bis 16 Uhr können Interessierte für sechs Euro (ermäßigt fünf Euro) mehrere Etagen in die Tiefe steigen. Treffpunkt ist die Fußgängerunterführung unter der Straßenkreuzung OttoBraun-Straße/Grunerstraße/Alexanderplatz/Karl-Marx-Allee. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Neben Führungen durch den Bunker unterm „Alex“ bietet der Verein auch Touren durch einen Bunker am Gesundbrunnen an. Sein Programm steht im Internet unter www.berliner-unterwelten.de. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben