Tourismusbranche : WeltgröÃxte Reisemesse in Berlin

Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin hat am Mittwochmorgen ihre Tore für das Fachpublikum geöffnet. An den fünf Messetagen bis Sonntag werden mehr als 140.000 Besucher erwartet.

Berlin - Die ITB ist die weltgröÃxte Reisemesse mit diesmal gut 10.856 Ausstellern aus 183 Ländern. Von Freitagnachmittag an haben auch Privatleute Gelegenheit, sich über ihren nächsten Urlaub zu informieren. Partnerland der ITB ist Griechenland. Stärker als in den Vorjahren sind vor allem asiatische Länder vertreten.

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) erwartet für 2006 ein Rekordjahr für die deutsche Tourismusbranche. «Die Tourismuswirtschaft wird mindestens den Vorjahreswert von 27 Milliarden Euro erzielen und mit der FuÃxball-Weltmeisterschaft sicher auch deutlich übertreffen», sagte der Minister beim traditionellen Messerundgang zum Auftakt der ITB am Mittwoch in Berlin. Die Branche berichte von steigenden Reisebuchungen ins Ausland, aber erfreulicherweise auch von wachsenden Gästezahlen im Inland. Jetzt komme es darauf an, die Gastfreundlichkeit Deutschlands zu unterstreichen.

Die zunehmende Reiselust der Deutschen sei «auch ein Stimungsbarometer für die Wirtschaft und die gesamte Entwicklung im Land», sagte Glos. Die Vogelgrippe werde dem positiven Trend keinen Abbruch tun. Das Thema werde in Deutschland so bewusst wahrgenommen, weil die Seuchenbekämpfung sehr offensiv betrieben werde. «Vielleicht wird hierzulande einfach auch genauer untersucht als anderswo.»

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hob die herausragende Stellung der ITB für Berlin und die gesamte Deutsche Messenlandschaft hervor. «Hier treffen alle Entscheider der Branche zusammen, und Tourismus ist einer unserer bedeutendsten Wirtschaftszweige.» Die Hauptstadt zählte im vergangenen Jahr 14,6 Millionen ÃSbernachtungen. Dies sei ursprünglich erst für 2008 angepeilt worden und habe die Ziele weiter nach oben gesetzt. «Jetzt messen wir uns mit Paris und London, die in Europa noch vor uns liegen. Im Vergleich zu beiden Metropolen haben wir noch jede Menge Nachhol- und Wachstumspotenzial», sagte Wowereit. Die WM werde Berlin weltweit noch bekannter machen. «An jedem belegten Bett hängen zwei bis drei Arbeitsplätze.»

An den fünf Messetagen bis Sonntag werden mehr als 140.000 Besucher erwartet. Die ITB ist die weltgröÃxte Reisemesse mit diesmal 10.856 Ausstellern aus 183 Ländern. Von Freitagnachmittag an haben auch Privatleute Gelegenheit, sich über ihren nächsten Urlaub zu informieren. Partnerland der ITB ist Griechenland. Stärker als in den Vorjahren sind vor allem asiatische Länder vertreten. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar