Berlin : Tourist brach beim Joggen tot zusammen

-

Ein 56jähriger Tourist ist am Dienstag beim Joggen vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Charlottenburg tot zusammengebrochen. Nach ersten Ermittlungen ist der Mann aus Minnesota/USA gegen 6.15 Uhr von seinem Hotel am Kurfürstendamm losgelaufen. Seine Ehefrau blieb im Hotelzimmer. Passanten fanden den Amerikaner gegen 6.40 Uhr vor der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz. Er lag dort mit dem Gesicht in einer Blutlache. „Die Verletzung ist wohl durch den Sturz entstanden“, sagte ein Polizeisprecher. Reanimationsversuche des Notarztes blieben erfolglos. Eine Obduktion soll Näheres zur Todesursache ergeben. „Fremdeinwirkung ist aber ausgeschlossen“, hieß es bei der Polizei. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben