Touristen strömen in die Hauptstadt : Berlin beliebtestes Silvester-Ziel

Langsam steuert das Jahr 2013 auf sein Ende zu. Für viele Deutsche ein Anlass, ein rauschendes Fest in der Silvesternacht zu planen. Und immer mehr zieht es dafür in die Hauptstadt.

So schön kann Silvester sein - wie hier am Brandenburger Tor wollen nicht nur viele Berliner feiern. Es kommen zum Jahreswechsel viele Touristen in die Stadt.
So schön kann Silvester sein - wie hier am Brandenburger Tor wollen nicht nur viele Berliner feiern. Es kommen zum Jahreswechsel...Foto: dpa

Berlin ist das beliebteste Ziel der Deutschen für einen Städtetrip zum Jahreswechsel. Das zeigt zumindest die Statistik des Vergleichsportals Check24: Etwas mehr als elf Prozent der über die deutsche Internetseite gesuchten Silvester-Reisen gehen nach Berlin. Deutlich dahinter liegt Paris mit fünf Prozent auf dem zweiten Platz. Hamburg erreicht mit knapp vier Prozent den dritten, Prag mit etwas weniger als dreieinhalb Prozent den vierten Platz - dicht gefolgt vom beliebtesten Fernziel im Ranking: New York mit gut drei Prozent.
In die Ferne zieht es zum Jahreswechsel nur vergleichsweise wenige Deutsche. Bangkok und Dubai sind mit jeweils gut zwei Prozent die zweitbeliebtesten Fernreiseziele. Check24 ermittelte außerdem die günstigsten Zimmerpreise für Silvester-Reisen in den ausgewerteten Städten. Wer Anfang Dezember bucht, zahlt für das laut dem Test günstigste Zimmer in der deutschen Hauptstadt 95 Euro - deutlich weniger als in der Ferne. In New York City beginnen die Preise pro Nacht bei 307 Euro. (dpa)

Silvester 2011 in Berlin
Mit Knallern und Raketen. Zum Jahreswechsel erleuchtete wieder spektakuläres Feuerwerk den Berliner Himmel. Erstmals waren auch gefährlichere Böller erlaubt. Es gab mehr Verletzte als in den Vorjahren.Weitere Bilder anzeigen
1 von 18Foto: dpa
01.01.2012 00:48Mit Knallern und Raketen. Zum Jahreswechsel erleuchtete wieder spektakuläres Feuerwerk den Berliner Himmel. Erstmals waren auch...


» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

10 Kommentare

Neuester Kommentar