• Tragödie in Zehlendorf: Ehepaar tot 64-Jähriger erwürgte Frau und erhängte sich dann

Berlin : Tragödie in Zehlendorf: Ehepaar tot 64-Jähriger erwürgte Frau und erhängte sich dann

-

Einen Tag nach der Brandenburger Familientragödie mit drei Toten wurde auch in Berlin ein totes Ehepaar gefunden. Verwandte hatten sich Sorgen gemacht, weil sie seit vielen Tagen nichts von den 64 und 63 Jahre alten Eheleuten Regina und Günter K. gehört hatten. Gestern Nachmittag rief ein Verwandter die Polizei, nach einem Blick durch das Fenster in die Parterrewohnung in der Beerenstraße in Zehlendorf wurde die Feuerwehr zum Türöffnen alarmiert.

In der Wohnung fanden die Beamten die Frau erwürgt und den Mann erhängt vor. Nach ersten Ermittlungen war das Ehepaar in Streit geraten, die Wohnung habe danach ausgesehen, sagte ein Polizeisprecher. Es wird angenommen, dass der Mann seine Frau erwürgt hat. Die Tragödie habe sich vermutlich an einem der Weihnachtsfeiertage ereignet. Fenster und Türen waren von innen fest verschlossen. Eine Mordkommission übernahm die weiteren Ermittlungen.

Die Nachbarn des Mehrfamilienhauses in der Beerenstraße reagierten schockiert. Niemand hatte etwas mitbekommen. Das Ehepaar hatte erwachsene Kinder und lebte schon seit vielen Jahren in dem Haus. Er war Rentern, sie noch berufstätig.

Erst am Dienstag hatte eine Familientragödie in der Stadt Brandenburg Aufsehen erregt. Ein 52-Jähriger hatte in der Nacht seinen elf Jahre alten Sohn und seine 42-jährige Freundin erschossen, und sich dann selbst getötet. Diese Selbsttötung hörten Polizeibeamte am Telefon mit, als sie gerade mit dem verzweifelten Mann über die Rückkehr des Sohnes in ein Kinderheim verhandelten.

Eine ähnliche Tragödie hatte sich im Mai dieses Jahres auch in Berlin ereignet. Ein 44-Jähriger ertränkte in seiner Neuköllner Wohnung seine zehnjährige Tochter in der Badewanne und tötete seine Lebensgefährtin. Anschließend nahm er sich das Leben. Die Leichen waren einen Tag später gefunden worden. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben