Berlin : Tram zum Hauptbahnhof erst ab 2009

-

Am künftigen Hauptbahnhof müssen Fahrgäste noch länger als bisher geplant auf den Anschluss ans Straßenbahnnetz warten. Frühestens 2009 soll nach den neuesten Plänen die Strecke über die Invalidenstraße zum Hauptbahnhof fertig sein. Bisher hatte man gehofft, die Strecke ein Jahr früher eröffnen zu können. Das Legen der Gleise von der Chausseestraße bis zum Bahnhof hat sich verzögert, weil das Genehmigungsverfahren neu aufgerollt wird. Ursprünglich wollte die Stadtentwicklungsverwaltung die Straße im Zug des Planfeststellungsverfahrens für die Tram ausbauen. Nach Anwohnerprotesten gibt es nun ein gemeinsames Verfahren. Die Straßenbahn soll wie geplant über die Invalidenstraße fahren. Für den Autoverkehr prüfen die Planer fünf Varianten mit teils weiten Umfahrungen.

Die Planer rechnen in Zukunft mit erheblich mehr Verkehr im Bereich der Invalidenstraße. Generell hat der Autoverkehr in der Innenstadt seit 1998 dagegen um fünf bis zehn Prozent abgenommen. Mehr Fahrten gibt es seit der Verlängerung der A 113 auf der Stadtautobahn. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar