Berlin : „Tramnetz forciert ausbauen“

„Diese Aussage beschreibt genau die Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte. In den 50er und 60er Jahren war man der Meinung, der Bus sei flexibler, da er ausweichen könne. Aber tatsächlich braucht er auch eine Spur und sogar mehr Platz, da er auf der normalen Straße fährt und rechts und links zum Lenken Raum sein muss. Straßenbahnen sind leistungsfähiger als Busse und benötigen weniger Raum durch die Spurführung, ebenso weniger Energie durch den geringen Rollwiderstand zwischen Stahlrad und Schiene und die Energierückgewinnung beim Bremsen. Zudem kann sofort grüner Strom verwendet werden. Dank des Fahrdrahtes nutzt die Straßenbahn alle bekannten Vorteile der Elektromobilität und vermeidet mangels Batterie für den Antrieb die sonst vorhandenen Nachteile.

Ein Problem sind die hohen Investitionskosten für Fahrzeuge, Gleise und Stromversorgung gegenüber dem Bus. Im Vergleich zur U-Bahn ist die Straßenbahn jedoch wesentlich billiger und dabei nur etwas weniger leistungsfähig. Aus Umweltgründen sollte Berlin dem weltweiten Trend folgen und das Straßenbahn-Netz endlich forciert ausbauen, statt wie bisher die Pläne über ein Jahrzehnt in der Schublade zu lassen.“

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben