Berlin : Trampolin: Die Hops-Diät

Constance Frey

Schön bunt hier. Hinter Susanne Riedel sattes Grün auf Schrankwänden, sie selbst ist auf ihrem gelben Trampolin der hüpfende Kontrapunkt. Auf – ab – auf – ab – rechtes Bein nach vorn, linkes Bein nach vorn. Nach einigen Minuten beendet sie die Vorführung – Probe für Kurse, die die 28-jährige Studentin der Ernährungswissenschaft ab Mitte März in der Praxis von Ernährungsberater Steffen Heublein in Charlottenburg anbietet. Training für Abspecker. Denn Trampolin-Springen ist der neue Trimm-Trend.

„Nach einer Diät müssen die Leute sich mehr bewegen als vorher, um ihr Gewicht zu halten“, sagt sie. Wer fünf, zehn, 15 oder mehr Kilo abgenommen hat, trägt dieses Gewicht nicht mehr mit sich herum. Der Körper verbraucht weniger Energie. Mit der gleichen Menge Nahrung wie zuvor würde er zunehmen.

Doch nicht nur für Diätpatienten ist das Trampolin das Richtige. „Viele Menschen trauen sich nicht ins Fitnessstudio, weil ihnen dort nur durchtrainierte Sportler begegnen“, meint Susanne Riedel. Zu den Kursen kommen auch bekehrte Bewegungsmuffel, die noch nicht bereit sind fürs Schwimmen, Joggen oder Walken.

Auf dem Trampolin kann man gelenkschonend Fett verbrennen. Allein durch einfaches Wippen auf dem Schwingtuch werden praktisch alle Muskeln durch Reflexbewegung angespannt und trainiert. Vor allem aber macht die Hüpferei Spaß. Die meisten bleiben dabei und fallen nicht wie im Fitness-Studio aus dem Training. Außerdem können die Trampoline mit etwa einem Meter Durchmesser gut für zuhause angeschafft werden. Anfänger sollten mindestens jeden zweiten Tag darauf trainieren. Wichtig ist, den Puls nicht über 130 hochzujagen. Denn nur dann verbrennt der Körper Fett. Richtig ist, wenn man beim Wippen und Springen noch durch die Nase atmen kann. Ein ideales Dauertraining. „Täglich zehn Minuten Sport reduzieren das Herzinfarktrisikio um 50 Prozent“, sagt Susanne Riedel.

Trampoline für Zuhause gibt es im Fachhandel ab etwa 160 Euro.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben