Berlin : Traumauto mit Flügeln

Vor gut 50 Jahren begründete Mercedes-Benz mit dem 300 SL eine Legende – eine Ausstellung

-

300 SL? Sagt nicht jedem was. Aber lässt man das Zauberwort „Flügeltürer“ fallen, nicken selbst PSMuffel ebenso wissend wie voller Respekt. Und dabei war die erste Präsentation des Prototypen im März 1952 überaus bescheiden: in einem Zelt auf einem Autobahn-Rastplatz. Mit dem 300 SL begründete Mercedes-Benz vor gut 50 Jahren eine Legende – und meldete sich zugleich im Motorsport zurück. Dem ursprünglichen Rennsportwagen folgte zwei Jahre später der Seriensportwagen, der dann auch als „Roadster“ verkauft wurde – ein Fahrzeug, das mehr denn je Aufsehen erregt, wie im Mai 1999 beim 20. Jahrestreffen des MB-300 SL-Clubs in Berlin deutlich wurde. Mit dem 300er wurde zugleich die SL-Reihe begründet, die es schon in der siebten Generation gibt. Das Jubiläum ist Anlass einer Ausstellung zur SL-Reihe, die Daimler-Chrysler gestern in der Mercedes-Welt am Salzufer in Charlottenburg eröffnet hat. Sie ist bis 2. März zu sehen, wochentags von 8 bis 22 Uhr, am Wochenende von 10 bis 20 Uhr. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben