Berlin : Treffen der Bezirksämter: "Mitte steht zum Krankenhaus Moabit"

ry

Demonstrativ haben sich die Bezirksämter Mitte, Tiergarten und Wedding gestern zu ihrer 11. gemeinsamen Sitzung im Krankenhaus Moabit getroffen. Mit dem Treffen im Kirchlichen Zentrum an der Turmstraße wolle man zeigen, dass auch der neue Hauptstadtbezirk Mitte zu der von der Schließung bedrohten Klinik steht. Das Tiergartener Bezirksamt ist Mitgesellschafter der gemeinnützigen, städtisch-diakonischen Krankenhaus-GmbH. Die Bürgermeister von Mitte, Joachim Zeller (CDU), und von Wedding, Hans Nisblé (SPD), haben sich ebenso wie ihr Tiergartener Amtskollege Jensen (Bündnis 90 / Grüne) für die Erhaltung des Moabtiter Krankenhauses ausgesprochen.

Unabhängig davon, wer Bürgermeister des neuen Hauptstadtbezirks Mitte wird, werde der Bezirk an Moabit festhalten, hieß es gestern nach dem Treffen der Kommunalpolitiker. Die Bezirksfusion soll, wie berichtet, zum 1. Januar kommenden Jahres vollendet sein. Das "gemeinsame Bezirksamt" tagt schon jetzt in zweiwöchentlichem Rhythmus.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar