Treffpunkt Tagesspiegel : Die Lehren der Krise

"Systemwende oder Systemende", lautet die Frage, der sich die Teilnehmer des Treffpunkts Tagesspiegel am 23. März ab 18 Uhr im Hotel Intercontinental in der Budapester Straße 2 (Tiergarten) widmen. Es gibt noch Karten.

Über Folgen und Lehren der weltweiten Wirtschaftskrise diskutieren der Humboldt-Uni-Wirtschaftswissenschaftler Michael Burda, der Präsident des Bayerischen Finanz-Zentrums, Wolfgang Gerke, der Grünen-Fraktionschef im Bundestag, Fritz Kuhn, Tagesspiegel-Redakteur Harald Schumann und die freie Journalistin und ehemalige stellvertretende Chefredakteurin des Tagesspiegels, Ursula Weidenfeld. George Turner, ehemaliger Wissenschaftssenator, moderiert die Veranstaltung, für die es noch Karten gibt.

Anmeldungen für die Veranstaltung im Interconti sind noch bis zum 20. März möglich unter der Telefonnummer 27 87 1815. Auch per E-Mail können Tickets reserviert werden, und zwar unter der Adresse treffpunkt-tagesspiegel@ vf-holtzbrinck.de. Bitte den vollständigen Namen und eine Rückrufnummer nicht vergessen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben