Berlin : "Treffpunkt Tagesspiegel": Von Studienzeiten und Sparzwängen

Mit den brisanten Themen der aktuellen Berliner Hochschulpolitik beschäftigt sich der "Treffpunkt Tagesspiegel" am kommenden Montag 7. Mai. Es geht um die Länge der Studienzeiten, die Sparzwänge der Universitätsmedizin und die Hochschulverträge, die zurzeit nach dem Motto "Geld gegen Reformen" verhandelt werden. Unter der Moderation des Wissenschaftssenators a.D., George Turner, diskutieren der Vorsitzende des Wissenschaftsrats, Karl Einhäupl, FU-Präsident Peter Gaethgens, der Staatssekretär der Wissenschaftsverwaltung, Josef Lange, sowie Uwe Schlicht von der Redaktion des Tagesspiegel. Wer mehr erfahren will über die "Zukunft der Berliner Hochschulen" kann sich jetzt noch zu der Veranstaltung anmelden unter Tel. 278718-23. Beginn ist um 18 Uhr im Hotel Intercontinental, Budapester Straße 2 (Eingang L.A. Café).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben