Berlin : „Treffsicherer Humor“

-

Sabine Ludwig wurde 1954 in WestBerlin geboren. Sie studierte Germanistik und Romanistik, war kurzzeitig Lehrerin an einem Gymnasium. 1983 erhielt sie den Literaturpreis des Literarischen Colloquiums, seither ist sie als Hörfunkredakteurin, Autorin und Übersetzerin tätig. 1993 wurde ihr der Bettina-von-Arnim-Preis verliehen. Seit einigen Jahren schreibt sie vor allem für Kinder. Ihre Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet; zu den bekanntesten gehören „Mops und Molly Mendelssohn“, „Die große Suppenverschwörung“, „Weihnachtsmänner küsst man nicht“. Gerade ist im Cecilie Dressler Verlag „Die Nacht, in der Mr Singh verschwand“ erschienen. Sabine Ludwig lebt mit ihrer elfjährigen Tochter in Berlin. Der Tagesspiegel schrieb über sie: „Es gibt hierzulande kaum eine zweite Autorin, die wie Sabine Ludwig mit so viel treffsicherem Humor vom zuweilen beinharten Alltag zwischen Kindern und Erwachsenen zu erzählen vermag.“sizo

0 Kommentare

Neuester Kommentar