Berlin : Treptow-Köpenick

-

Die BVV hat dem Ergänzungsplan zugestimmt, der allerlei Umschichtungen vorsieht: Laut der Finanzchefin werden beispielsweise 100 000 Euro beim Tiefbau abgezweigt, eine Million gar bei den Grünflächen. Dafür bekommen die freien Träger von Jugend und Sozialprojekten eine Million mehr, als ihnen nach der Norm zustünden – macht insgesamt 3,4 Millionen. Auch für die Kita-Speisung werden 400 000 Euro extra bereitgestellt. Ebenso sollen die Bewirtschaftungsausgaben, etwa für Schulen und Turnhallen, nur wenig gekürzt werden, und bei den Bürgerämtern soll es keine Abstriche geben. So soll der Status quo erhalten werden, „aber große Dinge sind nicht machbar“. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben