Berlin : Trockenes Westerndorf

-

KURZ NOTIERT

Die Bewohner des Westerndorfes auf dem SpreeparkGelände sind in Sorge. Sie befürchten, ab November auf dem Trockenen zu sitzen. „Die Berliner Wasserbetriebe haben uns mitgeteilt, dass ab 1.11. alle Wasserversorgungsleitungen geschlossen werden“, berichtet eine Anwohnerin. Begründet wird dieser Schritt mit der Kündigung sämtlicher Verträge durch den eingesetzten Insolvenzverwalter. Rechtsanwalt Stefan Schacht empfiehlt, unverzüglich neue Verträge mit den Wasserbetrieben abzuschließen. Aber das ist nach Auskunft von BWB-Sprecher Stephan Natz nicht möglich. „Grundsätzlich schließt unser Unternehmen nur mit Eigentümern Verträge ab.“ bey

Osteoporose-Checks

Unter dem Motto „Gesund bis auf die Knochen?“ bietet das Kuratorium Knochengesundheit heute in der Berliner Urania eine kostenlose Bestimmung des Osteoporose-Risikos an. Von 10.30 bis 17 Uhr können sich Frauen wie Männer egal welchen Alters den dafür nötigen Untersuchungen stellen. Wird eine starke Osteoporose-Gefährdung festgestellt, erhält der Patient einen Gutschein zur kostenlosen Knochendichtemessung im Immanuel-Krankenhaus Wannsee. I.B.

Puppentheaterfest im FEZ

Zum sechsten Puppentheaterfest lädt am Wochenende das FEZ in der Wuhlheide ein. Auf 10 Bühnen zeigen 23 Puppen- und Figurentheater ihre Kunst, kündigte ein FEZ-Sprecher an. Neben den Vorstellungen ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant, bei dem Besucher selbst aktiv werden können. So können verschiedene Puppen gebaut werden. Kartenreservierungen sind unter unter 030/61402 164 möglich. ddp

S-Bahn will Tagespreis senken

Die S-Bahn will den Preis für eine Tageskarte von derzeit 6,10 auf 4,90 Euro senken. Der Absatz des Tickets für den Tarifbereich AB sei nach Preissteigerungen seit August 2001 um mehr als 75 Prozent eingebrochen, teilte die S-Bahn mit. Die Genehmigung der Tarifbehörde steht noch aus. Eine Entscheidung ist ab April 2003 zu erwarten. Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (PDS) forderte, die Monatskarte für Sozialhilfeempfänger zu erhalten. Die S-Bahn hatte einen entsprechenden Vertrag mit dem Land zum 1. Januar 2003 gekündigt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben