Berlin : Trotz Bewährung: 19-Jähriger fiel mit Straftaten auf

-

Der 19jährige Autofahrer war den Beamten am Sonnabend nur wegen einer „Ordnungswidrigkeit beim Fahren“ aufgefallen. Doch nach der Überprüfung nahmen sie den Golf-Fahrer aus Neukölln gleich wegen mehrerer Straftaten vorläufig fest. Zudem stellte sich heraus, dass der junge Mann auf Bewährung frei war – und dass er einer libanesischen Großfamilie angehört, die bereits mehrfach durch Straftaten aufgefallen ist.

Als die Polizisten den Wagen an der Uhlandstraße überprüften, zeigte der Fahrer ihnen einen Führerschein, der nicht auf ihn ausgestellt war. „Die Polizisten kannten den jungen Mann außerdem bereits vom Sehen“, sagte ein Polizeisprecher. Der 19-Jährige versuchte zu flüchten, konnte den Wagen aber nicht starten und wehrte sich dann mit Schlägen gegen die Festnahme. Er wurde überwältigt. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten „zahlreiche originalverpackte Kleidungsstücke“. Es besteht der Verdacht des Diebstahls. Nun werde ein Richter prüfen, welche Konsequenzen diese Straftaten – Verdacht des Diebstahls, des Missbrauchs von Ausweispapieren und Widerstandshandlungen – haben. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben