Berlin : Türkische Fans sollen am Ku’damm jubeln

NAME

Bei einem Sieg der Türkei im WM-Spiel um Platz drei am Samstag wird die Berliner Polizei wie bei den vorangegangenen Jubelfeiern in der City-West verkehrsfreie Zonen einrichten. „Wir sind auf mehrere tausend Fußball-Fans vorbereitet“, sagt Holger Nass von der Polizeidirektion 2. So soll spätestens nach Spielende die Gegend Ku’damm und Tauentzienstraße zwischen Nürnberger und Uhlandstraße für den Straßenverkehr gesperrt werden. Von der Joachimsthaler Straße in Richtung Osten kann die Menschenmenge feiern, während das Areal in Richtung Westen den Autokorsos vorbehalten bleibt. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben