Berlin : TÜRKISCHE FRAUEN IN BERLIN – Der schwere Weg zur Integration (5)

-

Leben zwischen patriarchalischen Strukturen und westlichem Lebensstil: Deutsche können nur ahnen, in welchem Zwiespalt sich viele, in Berlin lebende türkische Frauen befinden . Unsere Serie beleuchtet ihre Not und die Möglichkeiten, in einer Existenz zwischen zwei Kulturen zu existieren. Über die Probleme jüngerer Frauen, über Zwangsverheiratung, Kopftuchzwang haben wir in den letzten Folgen berichtet. Doch Leben im Zwiespalt ist auch im Alter ein Thema. Denn 80 Prozent der älteren Migranten entscheiden sich, in Deutschland zu bleiben. Und dann? Was, wenn ältere türkische Frauen krank und pflegebedürftig werden? Auf die Versorgung in der Familie können viele türkische Großmütter so wenig zählen wie deutsche. Wo sind Altenheime, die auf die Bedürfnisse von türkischen Mitbürgern Rücksicht nehmen? Auch in Berlin gibt es erst wenige Pflegedienste, die sich mit Traditionen und Religion solcher Patienten auskennen. Und was, wenn Eltern oder Großeltern aus der türkischen Familie in ihrer Wahlheimat Berlin sterben? Wer beerdigt sie nach muslimischem Ritus? Diese Folge beschäftigt sich damit. Tsp

Diese Serie finden Sie auch auf Türkisch im Internet unter www.tagesspiegel.de/tuerkinnen

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben