Berlin : Twana Rhodes: Jazz-Sängerin im Heimatmuseum

tob

Stimmvolumen und Sinnlichkeit zeichnen die aus den USA stammende Sängerin Twana Rhodes aus, die am kommenden Sonnabend um 20 Uhr mit Piano- und Bassbegleitung im Heimatmuseum Neukölln, Ganghoferstraße 3-5, auftritt. Das Konzert gehört zur Reihe "women in jazz", mit dem das Heimatmuseum im dritten Jahr Kompositionen von Berliner Musikerinnen vorstellt. Für die kommenden Wochen sind außerdem das Sandra Weckert Trio (12. August) und das Carolyn del Rosario Trio (19. August) angekündigt. Der Eintritt beträgt jeweils 12, ermäßigt 10 Mark.

Twana Rhodes wurde in El Paso / Texas geboren und stand schon im Alter von acht Jahren auf der Bühne. Außer als Jazzvokalistin hat sie als Chor- und Popsängerin gearbeitet. Rhodes lebte in Amsterdam und Köln, 1997 zog sie nach Berlin.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben