U 55 in Berlin-Mitte : US-Serie Homeland legt am Montag U-Bahnlinie lahm

Die U-Bahnlinie U55 wird am Montag komplett eingestellt. Denn dort rückt ein Filmteam an. Ein Problem? Eine Ehre! Meint die BVG.

von
Claire Danes dreht mal wieder in Berlin - diesmal auf der Linie U55.
Claire Danes dreht mal wieder in Berlin - diesmal auf der Linie U55.Foto: AFP, Kitty Kleist-Heinrich

Es soll eine Ausnahme sein: Am Montag stellt die BVG den Verkehr auf der U-Bahn-Linie U 55 (Brandenburger Tor–Hauptbahnhof) ein, um das Drehen eines Filmes zu ermöglichen. Entstehen werden Aufnahmen für die US-Serienproduktion „Homeland“, die weltweit gesendet wird. Die fünfte Staffel der Serie wird komplett in Berlin und im Studio Babelsberg gedreht, in den USA sind die ersten sieben Folgen bereits ausgestrahlt worden, während hier noch weiter gedreht wird.

Thema ist der Kampf gegen den Terror in und aus islamischen Staaten. Die fünfte Staffel ist in Deutschland noch nicht im Fernsehen gelaufen. Die bisherigen wurden von der Pro7SAT1-Gruppe gezeigt – ohne berauschende Einschaltquoten.

Es wird bereits seit mehreren Monaten in Berlin gedreht. Die BVG überlasse dem Filmteam die U-Bahn für einen Tag, weil die populäre Serie die jüngste und kürzeste Linie zum internationalen Fernsehstar mache, sagte Sprecherin Petra Reetz. Die sei aber eine Ausnahme. In der Regel erlaube man Filmaufnahmen nur, wenn sie den Betrieb nicht einschränkten.

7000 Fahrgäste nutzen die Bahn täglich

Für die täglich bis zu 7000 Fahrgäste auf der vom Netz isolierten U 55 gibt es einen Ersatzverkehr mit Bussen zwischen den Stationen. Die Kosten müssten die Produzenten aufbringen, die auch den übrigen Aufwand der BVG ersetzen müssten, sagte Reetz. Viele Fahrgäste steigen nur in den Zug, um die aufwändig gestalteten Bahnhöfe zu bewundern. Dies könnten Touristen auch an den anderen Tagen machen, ist Reetz überzeugt.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Bei den Dreharbeiten in Berlin haben Graffitikünstler kritische Slogans in die US-Serie "Homeland" geschmuggelt. Die Macher merkten das erst nach der Ausstrahlung.

Baustelle U 5 - Berlins neue U-Bahnlinie
Am 07.09.2016 wurde das Richtfest am neuen U-Bahnhof Rotes Rathaus gefeiert. Interessierte konnten die Baustelle besuchen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 63Foto: dpa
26.03.2014 10:54Am 07.09.2016 wurde das Richtfest am neuen U-Bahnhof Rotes Rathaus gefeiert. Interessierte konnten die Baustelle besuchen.
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

21 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben