U-BAHN-FAHRERSITZ : Bei der BVG sitzt ’ne Schraube locker

Die BVG wird in den kommenden Tagen die Fahrersitze ihrer U-Bahn-Wagen kontrollieren, ob dort eine Schraube locker ist. Anlass dieser Aktion ist ein Vorfall am 18. September: Kurz vor dem Bahnhof Wittenbergplatz war ein Fahrer in einer scharfen Kurve plötzlich vom Sitz gekippt, durch den Sturz auf den Boden verlor er das Bewusstsein. Der Zug war durch das automatische Sicherheitssystem gestoppt worden. Eine Untersuchung hatte ergeben, dass an dem Sitz eine Schraube locker war. Auswirkungen auf den Fahrplan soll die Aktion „lockere Schraube“ nicht haben, sagte eine Sprecherin.

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben