U-Bahn : Zugverkehr auf U7 eine Stunde eingeschränkt

Am Donnerstagmittag sind auf der Linie U7 zwischen Grenzallee und Möckernbrücke etwa eine Stunde lang keine Züge gefahren. Seit 13:30 Uhr läuft der Verkehr wieder planmäßig.

Auf der Linie U7 wurde am Donnerstag von circa 12:30 Uhr an eine Stunde lang die Strecke zwischen den Haltestellen Grenzallee und Möckernbrücke gesperrt. Grund dafür sei ein Notfalleinsatz in einem U-Bahnhof in dem Abschnitt gewesen, wie ein BVG-Sprecher am Donnerstagnachmittag mitteilte.

Um den gesperrten Streckenabschnitt zu überbrücken, war der Einsatz von Bussen und Großraumtaxen vorgesehen, so der Sprecher weiter. Nach Informationen von Tagesspiegel Online kam es jedoch zu erheblichen Verzögerungen. Seit 13:30 verkehrt die U7 wieder planmäßig. (Tso)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar