Berlin : Über 14 000 Beschäftigte

-

Die Charité verfügt in den vier Standorten in Buch, Steglitz, Mitte und Wedding über 3200 Krankenhausbetten. Hier werden jährlich 128 000 Patienten stationär und mehr als eine Millionen Menschen ambulant versorgt. Das Klinikum erwirtschaftet einen Jahresumsatz von einer Milliarde Euro, davon sind 220 Millionen Euro staatliche Zuschüsse für Forschung und Lehre und rund 100 Millionen Euro Drittmittel. Bis 2010 sinken die Zuschüsse um 98 Millionen Euro. Auch die Krankenkassenbudgets gehen zurück.

14 400 Beschäftigte arbeiten an Europas größtem Universitätsklinikum, darunter 4000 Ärzte und Wissenschaftler, knapp 5000 Schwestern und Pfleger und 800 Verwaltungsangestellte. Damit ist die Charité nach der Deutschen Bahn der zweitgrößte Arbeitgeber in Berlin.

Die 2200 Ärzte der Charité handelten im Mai einen eigenen Tarifvertrag aus, der die Charité jährlich rund zehn Millionen Euro mehr kostet. I.B./hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben