Berlin : Über Ampeln gerast – Polizei brüskiert

-

Mit einer unverfrorenen Bemerkung hat am Sonntagmorgen ein junger Mann aus Reinickendorf zwei Polizeibeamt in Erstaunen versetzt. Nachdem der 20-Jährige auf der Seestraße in Wedding zwei „rot“ zeigende Ampeln ignoriert hatte und einfach weitergefahren war, nahmen sie die Verfolgung auf und hielten ihn wenig später an. Ob er sein verantwortungslosen Fehlverhalten einsehe, fragte ihn ein Beamter. Doch der Mann konterte nach Angaben der Polizei mit einer überraschenden Frage. Wie er denn mit einer hohen Geschwindigkeit von fast 100 Kilometern in der Stunde an einer „rot“ zeigenden Ampel noch anhalten solle, wollte er wissen.

Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein auf Probe des jungen Mannes und erstatteten eine Anzeige gegen ihn wegen Gefährdung im Straßenverkehr. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben