Berlin : …über den Stellenwert

-

Hans Ottomeyer ist stolz. Und er ist sich sicher: Der PeiBau sei „ästhetisch und technisch auf allerhöchstem Niveau“ und „er wird künftig in jedem Architekturführer als Meilenstein der Architektur des 21. Jahrhunderts gewürdigt. Und zwar nicht irgendwo „sondern gleich nach dem Vorwort.“ Andere Gäste waren nicht ganz so euphorisch und rümpften die Nase über das zu großzügige Foyer. Das sei unnötig, schließlich bleibe der Haupteingang des Museums Unter den Linden, im Zeughaus. (Unsere Architekturkritik: Seite 23)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben