Berlin : Überfall auf Raus Sekretärin: Täter festgenommen

Der Überfall auf die Chefsekretärin von Bundespräsident Johannes Rau ist aufgeklärt. Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 15 Jahren wurden laut Polizei am Sonnabend festgenommen. Der Ältere der beiden ist geständig. Er erklärte, das Fahrzeug der Sekretärin sei nur zufällig ausgewählt worden, um damit eine Spritztour zu machen. Der 16-Jährige ist bereits durch Delikte wie Diebstähle, Sachbeschädigung und räuberische Erpressung aktenkundig geworden.

Die 35-jährige Sekretärin war am vergangenen Dienstag in Charlottenburg kurz vor dem Einparken vor ihrer Wohnung aus ihrem Auto gezerrt und mit einem Elektroschocker angegriffen worden. Die Diebe flüchteten mit dem Wagen.

Ein Polizist in Zivil entdeckte das gestohlene Auto am Samstag im Heilmannring in Charlottenburg. Als der 16-Jährige mit dem Wagen wegfahren wollte, wurde er festgenommen. Im Keller seiner Wohnung hatte er einige der geraubten Gegenstände versteckt, darunter die Telefonliste des Bundespräsidialamtes, die im Wagen gelegen hatte.

Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten zu dem mutmaßlichen Komplizen. Gegen beide Tatverdächtigen wurden Haftbefehle mit Verschonung erlassen.

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

0 Kommentare

Neuester Kommentar