Berlin : Ulla Klingbeil: Bettelkönigin für Bedürftige

-

Die 61-Jährige gilt als Berlins Charity-Lady und Society-Diva. Sie selbst bevorzugt den Begriff „Bettelkönigin“. So heißt auch ihre Biografie. Das Spendensammeln für Behinderte und Benachteiligte ist ihr zur Passion geworden – auch auf ungewöhnliche Weise. Sie lässt Heimkinder ein Musical über ihren Alltag einstudieren, organisiert „Hutpartys“, verleiht die Einnahmen aus ihrem „Miniaturmuseum“ oder tritt selbst als Chanteuse auf. Verheiratet ist sie mit Ex-Bauunternehmer, Millionär und Bildhauer Karsten Klingbeil.

Spenden: Ulla Klingbeil sammelte zuerst Geld für neue Spielgeräte in der Kita ihrer Tochter. Das klappte so gut, dass sie für die jüdische Gemeinde, für russische Soldaten und misshandelte Kinder weitersammelte. In ihrem Verein „Arikalex“, benannt nach ihren drei Kindern Ariadne, Karsten und Alexandra, sind ihre Aktivitäten gebündelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar