Berlin : Umbau: Die Staatsbibliothek schließt vorübergehend

C. v. L.

Wegen Umbaus wird der Allgemeine Lesesaal der Staatsbibliothek an der Potsdamer Straße in Tiergarten für etwa drei Monate geschlossen. Als Ersatz richtet die Bibliothek in der Eingangshalle rund 200 provisorische Arbeitsplätze für Benutzer ein, außerdem sollen die wichtigsten Nachschlagewerke in die Eingangshalle verlagert werden. Für den Umzug dorthin muss das gesamte Haus an der Potsdamer Straße von Sonnabend, dem 14. Juli, bis einschließlich Mittwoch, 18. Juli, geschlossen bleiben.

Beim Umbau entstehen im Lesesaal 120 zusätzliche Plätze, darunter werden 40 mit PC ausgestattet und internettauglich sein. Spätestens vom 14. Juli an müssen alle Materialien, die nur im Lesesaal einzusehen sind, in die Bücherausgabe im Haus Unter den Linden bestellt werden. Hier sind während des Umbaus an der Potsdamer Straße weitere 100 zusätzliche Plätze vorgesehen. Außerdem können jeweils nur höchstens zehn Bände bestellt werden, da es keine Platzreserven zum Lagern gibt. Die Magazinbestände der Staatsbibliothek mit rund zehn Millionen Bänden und rund 40 000 Zeitschriftentiteln können weiterhin eingesehen bzw. ausgeliehen werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar