Umfrage : Rot-Rot weiter ohne Mehrheit

Die Berliner Regierungskoalition aus SPD und Linkspartei/PDS hat bei den Wählern einen schweren Stand. Laut einer Forsa-Umfrage könnte Rot-Rot die Koalition derzeit nicht fortsetzen.

Berlin - Der Umfrage zufolge gibt es für die Regierungsparteien in der Hauptstadt weiter keine Mehrheit. Immerhin gab es laut der Befragung des Forsa-Instituts gegenüber dem Vormonat wieder leichte Zuwächse. Bei einer Abgeordnetenhauswahl käme die Koalition derzeit auf 40 Prozent (SPD: 27 Prozent/+ 2 Punkte zum Vormonat; Linkspartei: 13 Prozent/- 1). Im April hatte Rot-Rot noch 39 Prozent erreicht.

Die CDU liegt demnach bei 21 Prozent, die Grünen wären mit 17 Prozent drittstärkste Partei. Die FDP bleibt stabil bei acht Prozent. Damit wäre eine Jamaika-Koalition rechnerisch möglich. Befragt wurden in der Zeit vom 21. bis 24. Mai insgesamt 1005 Berliner. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben